Freckenhorster-Ortsumgehung und Verkehrskonzept Warendorf

Freckenhorster-Ortsumgehung und Verkehrskonzept Warendorf

Umgehungsstraßen

Es ist sehr wichtig, dass wir in Freckenhorst und Warendorf Umgehungsstraßen bekommen.

Die Ortsumgehung für Freckenhorst ist seit ca. fünf 50 Jahren ein ungelöstes Thema.

Jetzt gilt es, endlich eine möglichst schnelle Realisierung zu erreichen.

Den Bau der Freckenhorster-Ortsumgehung jahrzehntelang vom Bau der B64n abhängig zu machen, war nicht zielführend und sorgte für Stillstand.

Jetzt ist eine separate Umgehungsstraße für Freckenhorst machbar.

Mein Klartext: die Ortsumgehung für Freckenhorst ist so schnell wie möglich umzusetzen.

Wo diese Umgehungsstraße herführt ist wichtig.

Das Ziel der zügigen Umsetzung ist bedeutender.

Die Anwohner der jetzigen B 64 im Innenstadtbereich von Warendorf, erleben durch die hohe Verkehrsbelastung eine spürbare Beeinträchtigung ihrer Wohn- und Lebensqualität.

Die geplante B64n, mit den enormen negativen Auswirkungen, ist hier nicht die anzustrebende Lösung.

Es sind Konzepte zu erarbeiten, die den Verkehr auf ein erträgliches Maß für die Anwohner reduzieren.

Lösungsbausteine sind die Fertigstellung der Stadtstraße Nord und der Ausbau der Waterstroate mit Anschluss an Freckenhorst.

Zusätzlich gilt es hier, kreative Ideen mit modernen Mobilitätskonzepten zu entwickeln.

Nach jahrzehntelangem Stillstand erwarten die Menschen in Freckenhorst und Warendorf endlich positive Bewegung für möglichst schnelle Umsetzungen.

Dafür werde ich im Bürgermeisteramt stehen.